Entdecke La Palma
  • en
  • es

Garafía

27.10.2021
Der kleine Naturstrand in Garafía ist nur über einen abenteuerlichen, steilen Pfad zu Fuß oder mit dem Boot zu erreichen. Weichen Sand findet man hier nur in den Sommermonaten, ansonsten ist die wilde Bucht steinig. Er ist bei den Surfern beliebt, aber baden sollte man hier nur nah am Ufer – Strudel und Strömungen überraschen hier auch erfahrene Schwimmer. Foto: Kike Navarro
29.10.2021
Bodega El Níspero - Weinanbau auf La Palma Als erste Frau hat sich Eufrosina Pérez vor über 20 Jahren ihren Platz in der Männerwelt der Weinkultur hart erkämpfen müssen.
15.10.2021
Auf den Traumpfaden der Insel La Palma Höhlen von Buracas - Hier wandelst du auf den Spuren der palmerischen Ureinwohner...
19.10.2021
Foto: Kike Navarro
26.10.2021
Der Roque gehört zum Nationalpark Caldera de Taburiente. Das Astrophysische Institut des Roque de Los Muchachos erforscht hier die nördliche Hemisphere mit Teleskopen. Foto: Alex Díaz
19.10.2021
echium wildpretii ssp trichosiphon Die Rosa Natternköpfe sind von Mai bis Juni auf dem Roque de Los Muchachos zu sehen. Um ihren beeindruckenden Blütenstand auszubilden braucht die "tajinaste rosado" 3-5 Jahre. Palmerische Tajinaste haben übrigens eine größere genetische Vielfalt als ihre rote Verwandte auf Teneriffa. Deshalb wird vorgeschlagen die palmerische Tajinaste (bisher Echium wildpretii ssp. trichosiphon) als eigene Art unter dem Namen Echium perezii Sprague anzuerkennen. Fotos: Ines Dietrich, Kike Navarro
18.10.2021
Der Gemeindehauptort Santo Domingo de Garafía ist ein pittoreskes Dorf (ca. 350 müM) mit altkanarischen Häusern, steilen Gassen und einer Plaza im Zentrum. Fotos: Claudia Knupfer, Uka Roesch
04.11.2021
Vom Meeresspiegel bis zur Spitze des Hochgebirgsgipfels gemessen sind es 2.426 Meter. Video: Hubl Greiner
08.11.2021
Fotos: Alex Díaz, Claudia Knupfer
10.11.2021
Fotos: Kike Navarro, Uka Roesch
10.11.2021
An der Steilküste führt ein kleiner Pfad zum alten Hafen hinunter. von hier aus wurden früher einmal Waren auf kleine Schiffe geladen und zur Inselhauptstadt Santa Cruz de La Palma gebracht. Drei Felsen liegen vor ihm im Atlantik, seitlich findet man einen kleinen Strand, der bei Ebbe und ruhiger See sehr reizvoll ist. Fotos: Kike Navarro
10.11.2021
Fotos: Kike Navarro
10.11.2021
Fotos: Kike Navarro
10.11.2021
Fotos: Kike Navarro
10.11.2021
Die Felsen befinden sich zwischen dem Roque de Santo Domingo Felsen und dem Roque del Guincho Felsen im Atlantik vor dem alten Hafen von Garafía. Foto: Kike Navarro
10.11.2021
Foto: Kike Navarro
23.11.2021
Fotos: Uka Roesch
30.11.2021
Schon der Urgroßvater von der studierten Oenologin Patricia Perdomo und ihrer Schwester Lucía, der Agrartechnikerin, stellte hier Wein her. In der geschützen Lage der Weinberge in Briesta , der Subzona Norte, bauen sie dunkle Rebsorten wie Vijariego, Listán negro, Tintilla und Castellana an sowie die weissen Trauben Albillo und Listán blanco. Auf einer tiefer gelegenen Terrasse wächst die Rotweinsorte Negramoll. Fotos: Uka Roesch